Beziehungsdrama in Landkreis Tartu

Pajukurmu
Pajukurmu

Gestern (10. April) wurden in der Landkreis Tartu zwei Menschen mit Schussverletzungen gefunden. Die Polizei vermutet, dass ein Mann zuerst seine Frau tötete und danach versuchte sich selbst umzubringen.

Die Polizei bekam einen Notruf gegen 16 Uhr. Der männlicher Anrufer sagte, dass seine Frau umgefallen sei. Als die Notärzte an der Tatort ankamen, fanden sie den Leichnam einen 67-jährigen Frau. Neben ihr lag ein 72-jähriger Mann mit Schussverletzungen. Er lebte noch, starb jedoch später im Ambulanz auf dem Weg ins Krankenhaus.

Die Tragödie ereignete sich in einem abgelegenen Waldhaus im Dorf Pajukurmu in der Gemeinde Luunja. Es wurde ein Abschiedsbrief gefunden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fotoquelle: Delfi Estland / Hendrik Osula

 

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.