Deutschland: Ostsee Roadtrip

Die Ostsee – das größte Fluss- oder Meerwasserterrain mit Salzgehalt

ostsee_img

Am besten fährt man bei angenehmen Temperaturen um die 20 Grad oder darüber an die Ostsee. Das Baltische Meer hat in den in den Monaten Juli und August den Höhepunkt seiner Saison. Für einen Roadtrip an die Ostsee erwarten den Besucher rund 750 Kilometer Küstenland mit herrlichen feinen Sand- und Naturstränden und Steilküsten. Dazu zählen 1500 Kilometer Haff- und Boddenküsten für Wassersportbegeisterte und für Familien mit Kindern. Kleine, urige Fischerdörfer wechseln sich an den Ostseeküsten ab mit modernen Ostseeheilbädern, pittoresken Hansestädten und sonniggelben Rapsfeldern. Da sich die Wolkenbildung an der Ostsee schnell auflöst, klärt es am Meer schnell wieder auf.

 

Von Kiel zum Ostseebad Hohwacht in Schleswig-Holstein
Hohwacht. Luftbild
Hohwacht. Luftbild

Das Ostseebad liegt an der Hohwachter Bucht und ähnelt noch einem kleinen Fischerdorf.

Hier geht es noch beschaulich zu. Eine Strandpromenade lädt zum flanieren ein. Die gesunde Seeluft macht müde. Auf den zahlreichen Badestegs kann man die Beine baumeln lassen und aufs Meer hinausschauen. Die Aussichtsplattform „Hohwachter Flunder“, sie hat eine Form wie ein Plattfisch, bietet einen Blick bis zur Insel Fehmarn. Wer möchte, der kann im ortsansässigen Kurpark die Boule-Anlage begutachten und in geselliger Rund eine Partie mitspielen. Der Ostseeküstenradweg führt direkt zur Hohwachter Bucht. Der kilometerlange Sandstrand eignet sich prima zum Joggen und Nordic Walking.

 

Die Insel Fehmarn in Schleswig-Holstein

 

Die Insel Fehmarn in Schleswig-Holstein
Die Insel Fehmarn in Schleswig-Holstein

Ein perfekter Urlaubsort für Groß und Klein. Die Insel ist 185 Quadratkilometer groß. Sie hat verschiedenartige Küstenstreifen. Man fährt über die Fehmarnsundbrücke, die das Festland mit der Insel verbindet. Sie steht seit 1998 unter Denkmalschutz und bietet ein imposantes und beliebtes Motiv für das Fotoalbum. Sie wird auch der größte Kleiderbügel der Welt genannt. Allerdings kann starker Wind den Autofahrer für eine Zwangspause
In diesem Fall sorgen seitliche Auffangparkplätze auf der Brücke dafür abzuwarten, bis sich der Wind wieder gelegt hat. Auf der Insel gibt es sehr viel zu entdecken, daher lohnt es sich eine gute Urlaubsunterkunft zu suchen. Zahlreiche, gut ausgestattete Ferienwohnungen in verschiedenen Größen und Ausstattungen sind vor Ort. Ein exklusiver Camping- und Ferienpark auf 34 Hektar großem Terrain biete alles, was das Urlauberherz begehrt.
Nach einer erholsamen Nacht geht es auf die wohlverdiente Entdeckungstour.

Die idyllische Kleinstadt Burg mit ihren Kopfsteinpflasterstraßen, den sehenswerten Backsteinhäusern und mittendrin der wöchentliche Gemüsemarkt, das geschäftige Treiben im Hafen von Burg. In Wallnau befindet sich, neben einem wunderschön gelegenen Campingplatz zum Zelten, ein 300 Hektar großes Naturschutzgebiet und Wasservogelreservat zum besichtigen.

Im Süden der Insel Fehmarn liegt eine beliebte Landzunge, die einen schönen Golfplatz ihr Eigen nennt. Zu guter letzt lohnt sich der Besuch des wohl schönsten Leuchtturms der Insel in Staberhuk, der die nordöstliche Spitze der Insel kennzeichnet. Im Fährhafen von Puttgarden bringt die Urlaubsfamilie das Auto aufs Schiff und steigt in 45 Minuten wieder an Land, aber dann in Dänemark.

 

Von der Insel Fehmarn über Großenbrode nach Dahme

4485442

Das Familienbad Dahme heißt seine Gäste mit reetgedeckten Häusern, über 6,5 feine kilometerlange Sandstrände und einer wunderbaren Strandpromenade willkommen. In den komfortablen Beherbergungen der verschiedensten Kategorien findet der Urlaubsgast oder die Familie schnell eine Unterkunft aus dem vielfältigen Angeboten. Von Kinderanimation, Minigolf bis zur Skaterbahn, Trampolin oder Streetballanlagen bis zu Vergnügen im Kinderhafen in Dahme- es gibt nichts was es hier nicht gibt- für entspannte Urlaubstage – Alltag adé. Hier merkt man die Gastfreundschaft in familiärer Atmosphäre eines modernen Seeheilbades.

 

Von Grömitz zur Hansestadt Lübeck
 Lübeck
Lübeck

„Die Königin der Hansestädte“ wird Lübeck auch genannt. Die Altstadt gehört heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Gemütlich durch die Altstadt schlendern, durch das Lübecker
Stadttor schreiten und die schön erhaltene Backsteinarchitektur genießen. Einen Abstecher in ein Café machen lohnt sich auf alle Fälle, da das Lübecker Marzipan einen ausgezeichneten Ruf besitzt. Ein Rundgang durch das Buddenbrookhaus- dem Geburtsort von Thomas Mann- ist ein „Muss“ für Literaturfans.

Von hieraus geht es weiter per Roadtrip zur alten Hansestadt Wismar und schließlich auf die Insel Poel in Nordwestmecklenburg mit ihrem Heilklima und nach Graal-Müritz. Natürlich ist es jedem selbst überlassen, wie der Ostsee Roadtrip gestaltet wird, sicher ist, dass es ein schöner Urlaub werden kann, auf dem es viel zu bestaunen gibt.

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.