Lettland schließt Vertrag für Führerscheine mit Veridos

Antragsteller können ihr neues Dokument gleich mitnehmen

Das lettische Road Traffic Safety Directorate, das dem nationalen Verkehrsministerium untersteht, hat einen Vertrag zur Lieferung der lettischen Führerscheine und deren Personalisierung mit Veridos abgeschlossen. Er hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Den lettischen Bürgern wird der besondere Service geboten, ihre Führerscheine nur wenige Minuten nach der Beantragung gleich mitnehmen zu können.

Veridos liefert EU-konforme Blanko-Führerscheinkarten aus dem Material Polycarbonat und ist zudem für das Personalisierungssystem verantwortlich.

„Wir freuen uns auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem professionellen Team von Veridos und auf das hohe und verbindliche Engagement des Unternehmens“, betont Juris Teteris, Head of Driver’s License Department vom Road Traffic Safety Directorate.

„Mit dem neuen Vertrag garantiert Lettland seinen Bürgern auch zukünftig hochsichere Führerscheine und einen beispielhaften Service bei der Ausstellung. Wir sind sehr erfreut über das in uns gesetzte Vertrauen“, sagt Veridos-Geschäftsführer Hans-Wolfgang Kunz.

 

Personalisierung direkt vor Ort

Die Inhaber beantragen ihr Dokument vor Ort in zehn landesweiten Zulassungsstellen. Dafür werden die nötigen personenbezogenen Daten, wie Name, Führerscheinklasse, Unterschrift und ein Foto erfasst. Anschließend wird der Datensatz des Antragstellers an das zentrale Verkehrsregister übermittelt und mit den dortigen Daten abgeglichen. Schließlich wird die Führerscheinkarte direkt vor Ort via Lasergravurverfahren personalisiert und der Antragsteller kann seine neue Karte gleich mitnehmen. Der gesamte Prozess dauert nur rund 20 Minuten.

 

Komplette Sicherheitslösung aus einer Hand

Garant für die hohe Sicherheit sowohl der Führerscheinkarte als auch der kompletten Erfassungs-, Aufbereitungs- und Personalisierungsprozesse ist bewährte deutsche Technologie, wie etwa die Software IMAGO. Durch ihre vielfältigen Funktionalitäten lässt sie sich leicht in existierende Systemumgebungen integrieren und an nationale Datenbanken anbinden. Einen hohen Schutz vor Manipulation und Fälschung bietet das Sicherheitsmerkmal MAGIC ID. Dabei erlaubt ein dreidimensionales Bild, bei dem je nach Betrachtungswinkel fließende Bewegungen zu erkennen sind, eine einfache und zuverlässige visuelle Überprüfung. Dieser Effekt wird durch speziell aufbereitete Druckdaten in Kombination mit sehr feinen Linsenstrukturen erzeugt. Ein Polizeibeamter kann so bei einer Verkehrskontrolle auch ohne technische Hilfsmittel schnell und eindeutig die Echtheit des Führerscheins beurteilen.

Quelle: Veridos GmbH

 

[divider]Über die Veridos GmbH[/divider]

Die Veridos GmbH schafft sichere und zukunftsweisende Lösungen rund um Identifikation und Identitäten. Das im Januar 2015 gegründete Joint Venture zwischen der Giesecke & Devrient GmbH, München und der Bundesdruckerei GmbH, Berlin bündelt für den internationalen Markt das Spezialwissen, die langjährige Erfahrung und die Innovationskraft der beiden größten deutschen Anbieter für Hochsicherheitstechnologien.

Das Veridos-Portfolio umfasst Komplettlösungen für die Produktion und Personalisierung von Passdokumenten, ID-Karten, Führerscheinen sowie Gesundheitskarten. Hinzukommen modernste Personalisierungs-,Ausgabe- und Dokumentenverwaltungssysteme sowie Lösungen für die Personenidentifizierung, die Wählerregistrierung und die Grenzkontrolle.
Neben dem Hauptsitz Berlin und der Betriebsstätte in München ist Veridos rund um den Globus vertreten, etwa in Brasilien, Kanada, Mexiko, Singapur, in den USA und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. 

Weitere Informationen zu Veridos finden Sie unter www.veridos.com.
Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.