Russische Invasion: Polen baut starke Miliz auf

Polen wird ab September damit beginnen, die ersten Freiwilligen in seine auf 35’000 Mann angelegte paramilitärische Truppe zur Landesverteidigung einzugliedern.

Die Miliz ist eine Reaktion auf die Furcht Polens vor einer verkappten russischen Invasion, berichtet Liechtensteiner Vaterland.

Bei den Freiwilligen soll es sich um Zivilisten handeln, die eine militärische Ausbildung erhalten, wie Verteidigungsminister Antoni Macierewicz am Donnerstag bekannt gab.

Der Verantwortliche für den Aufbau der Truppe, Grzegorz Kwasniak, erklärte, diese sei die Antwort auf die von Russland ausgehende Gefahr eines „hybriden Krieges“, nämlich das Einsickern von Militärs auf polnisches Territorium nach dem Vorbild der Ostukraine.

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.