Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic hat ein neues Hauptquartier bezogen: Gemeinsam mit dem lettischen Verkehrsminister eröffnete CEO Martin Gauss die neue Zentrale am Flughafen Riga. Es ist das modernste Crew Center im Baltikum.

“Unsere oberste Priorität sind unsere Passagiere, denen wir den bestmöglichen Service bieten wollen“, betont Air Baltic CEO Martin Gauss. „Unser neues Gebäude mit seinem modernen Crew Center ermöglicht es uns, den Service für unsere Kunden zu verbessern und dabei zugleich unsere Kosten zu senken. Die Eröffnung der neuen Zentrale ist ein wichtiger Meilenstein für Air Baltic. Dieses Jahr tritt zudem der Horizon 2021 Business Plan in Kraft und wir erweitern unsere Flotte mit der Bombardier CS300.“

In der neuen Zentrale der lettischen Airline sind nun alle Mitarbeiter, die zuvor an unterschiedlichen Standorten gearbeitet haben, unter einem Dach vereint. Das vierstöckige Gebäude ist für bis zu 370 Büroangestellte ausgelegt. Das integrierte Crew Center wird von bis zu 600 Piloten und Flugbegleitern genutzt.

Die neue Zentrale wurde innerhalb von 15 Monaten fertiggestellt und speziell an die Bedürfnisse von Air Baltic angepasst. Um die aktive Kommunikation zwischen den Mitarbeitern zu erleichtern, bietet das neue Gebäude mit seinem Open-Office-Design elf Konferenzräume und weitere Bereiche für individuelle Meetings und Besprechungen. Bei der Gestaltung des Operations Control Center, des Call Centers und der Notrufzentrale wurde ein besonderes Augenmerk auf einzelne Details gelegt.

Das Grundstück mit einer Gesamtfläche von 6.217 m² gehört einer Tochtergesellschaft der AS Reverta/NIF Projekts 1, die einen Pachtvertrag mit Air Baltic für zunächst zehn Jahre unterzeichnet hat. Langfristig sollen die Leasingkosten dadurch reduziert werden. Eine Absichtserklärung zur Neugestaltung des Gebäudes sowie zur langfristigen Pacht wurden bereits im Herbst 2013 unterzeichnet.

Von ihrem Heimatflughafen Riga bedient Air Baltic über 60 Destinationen. Über das Drehkreuz Riga erhalten Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bequem Anschluss zum Streckennetz von Air Baltic in Europa, der GUS und dem Nahen Osten. Darüber hat Air Baltic neue Direktflüge von Tallinn und Vilnius im Angebot.

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT