Start Belarus An der weißrussisch-litauischen Grenze wurde Mann beim Schmuggel von 23 kg Drogen...

An der weißrussisch-litauischen Grenze wurde Mann beim Schmuggel von 23 kg Drogen festgenommen

Laut Bericht Alexander Kolobovs zufolge, dem Assistenten vom Leiter der Grenztruppen in Smarhon, wurde am 22. Februar um 01:35 Uhr am Grenzpunkt „Steinerner Log“ mit Hilfe eines Spürhundes eine beachtliche Menge an Drogen sichergestellt.

Der litauische Staatsbürger hatte versucht im Kraftstofftank seines BMWs 62 Polyethylentüten mit den Maßen 19×6 nach Weißrussland einzufahren. In den Tüten befanden sich rosafarbene Tabletten mit dem Mercedes-Stern.

Das Gesamtgewicht der Schmuggelware belief sich auf 23,035 kg.

Das Fahrzeug wurde konfisziert und die Tabletten zum Zwecke von Untersuchungen ebenfalls beschlagnahmt.

Das ist der größte Drogendelikt diesen Jahres, der Fall wird untersucht.