Baltikum und Polen wollen Zaun an Grenze zu Belarus und Russland bauen

Aus Angst vor afrikanischer Schweinepest wollen Polen und die Baltischen Länder Lettland, Litauen und Estland einen Netzzaun an der Grenze zu Belarus und Russland bauen
Schweinepest kommt: Polen und Baltikum wollen Zaun an Grenze zu Weißrussland und Russland bauen
Schweinepest kommt: Polen und Baltikum wollen Zaun an Grenze zu Weißrussland und Russland bauen

Das teilte der Sprecher der russischen Agraraufsichtsbehörde, Alexej Alexejenko,  in Moskau unter Berufung auf den Veterinärdienst Litauens mit. “Der Zaun soll den freien Verkehr von Wildschweinen verhindern, die als Hauptträger des Virus gelten.”

Gegen die afrikanische Schweinepest gibt es keine Impfstoffe, die Krankheit ist unheilbar. Die einzige Möglichkeit, die Verbreitung des Virus zu stoppen, sind scharfe Quarantäne sowie die Tötung und Verbrennung der Tiere. In Russland verbreitet sich das Virus seit 2007. In dieser Zeit wurden hunderttausende Schweine notgeschlachtet.

In diesem Jahr wurde das Virus erstmals im Gebiet Belgorod nachgewiesen, in dem fast ein Viertel des Schweinebestandes Russlands gehalten wird.

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT