Der Besucherandrang bei den 66. Internationalen Filmfestspielen Berlin ist trotz des kalten Wetters ungebrochen

Berlin (IMH/dafm) – Nach einem fulminanten Auftakt mit dem Eröffnungsfilm „Hail, Caesar!“ (Heil, Cäsar!) in Anwesenheit der Regisseure Joel und Ethan Coen sowie der Schauspieler George Clooney und Tilda Swinton ging es mit großem Staraufgebot weiter: Pernilla August, Daniel Brühl, Doris Dörrie, Colin Firth, Isabelle Huppert, Julia Jentsch, Jude Law, Spike Lee, Julianne Moore, Tim Robbins, Gianfranco Rosi, James Schamus, Emma Thompson und die deutschstämmige Kirsten Dunst waren unter anderem in der ersten Festivalhälfte bei der Berlinale zu Gast.

Großen Applaus gab es für Jury-Präsidentin Meryl Streep, die mit ihren Co-Juroren am 20. Februar die Hauptpreise des weltweit bedeutendsten Filmfestivals vergeben wird.

Auch der Besucherandrang bei den 66. Internationalen Filmfestspielen Berlin ist trotz des kalten Wetters ungebrochen. Zur Mitte des Festivals wurden knapp 250.000 Eintrittskarten verkauft.

„Die Berlinale ist und bleibt ein Publikumsmagnet. Wir freuen uns sehr darüber, dass sich auch in diesem Jahr Tausende von Menschen aus Berlin und der Welt bei uns auf eine filmische Entdeckungsreise begeben“, so Festivaldirektor Dieter Kosslick.

Auch der Europäische Film-Markt (EFM) der Berlinale ist erneut auf Erfolgskurs. 2016 verzeichnet die internationale Plattform für den Handel mit Lizenzen und audiovisuellen Inhalten wachsende Besucher- und Ausstellerzahlen.

Quelle: von unserem Berliner IMH-Korrespondentenbüro

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.