Cambridge Baltic Conference – eine Konferenz über den politischen, wirtschaftlichen und demografischen Erfolg des Baltikums

Am 12. Oktober 2013 findet zum ersten Mal die Cambridge Baltic Conference statt. Ihr Anliegen ist es, Führungskräften der Baltischen Staaten sowie ehrgeizigen Studenten und Professionellen des Vereinigten Königreiches eine gemeinsame Plattform zum Gedankenaustausch zu schaffen. 

Seit ihrer neu errungener Unabhängigkeit haben die drei baltischen Staaten viel geleistet und scheinen ihren Elan weiterhin gut zu nutzen. Damit geben sie anderen EU-Staaten ein gutes Beispiel. Es ist dieses Beispiel, das die Idee der drei Studentengemeinschaften Cambridge University Lithuanian Society (CULS), Cambridge University Estonian Society (CUEST) und Cambridge University Latvian Association (CULA) zur Veranstaltung einer Konferenz in Cambridge über das Baltikum hervorbrachte.

Die Konferenz will sich mit der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft der baltischen Region beschäftigen. Vorlesungen, interaktive Paneldiskussionen und Workshops wechseln sich im Programm.

Litauens Präsident Valdas Adamkus (1998-2003 und 2004-2009) eröffnet die Konferenz. Redner sind Sim Kallas, in 2002-2003 Ministerpräsident Estlands, derzeit Vizepräsident der Europäischen Kommission sowie Komissar für Verkehr; Edward Lukas, Journalist und Autor, Redakteur (The Economist) und Berichterstatter über Mittel- und Osteuropa; Arnoldas Pranckevičius, diplomatischer Berater des Präsidenten des EP (2009-2012), Präsident der Litauischen Gemeinschaft in Belgien, innenpolitischer Berater des Präsidenten der Litauischen Republik (2004-2005); Dr Richard Mole, Dozent für Politische Soziologie an der University College London, Autor des Buches The Baltic States from the Soviet Union to the European Union (Routledge, 2012); und Dr Roberts Ķīlis, führender Autor der Latvia 2030 Strategy (2007-2009), Lettlands Bildungs- und Wissenschaftsminister (2011-2013), außerordentlicher Professor und Leiter des Business Institutes, SSE Riga. Die Liste der Vortragenden, das Vorhaben der Konferenz, die Themen der Workshops könnten den Rahmen eines Tages leicht überschreiten, was das nächste Mal zu einer längeren Veranstaltung führen kann.

Mehr Informationen und Registrierung: http://cambridgebalticconference.eu/

Zeit: 12. Oktober 2013

Ort: ‎Cambridge Union Society, Cambridge 9A Bridge Street

 

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT