Der Trend kommt aus Japan: Katzen Café – Hier schnurrt der Chef noch selbst

Schlemmen und gleichzeitig mit Katzen schmusen

Vor einem Jahr eröffnete Andrea Kollmorgen Berlins erstes Katzen Café.

Katzen Café in Bremen
Katzen Café

In Berlin, München, Köln, Bremen, Wien und London gibt es inzwischen solche Bistros.

Der Trend kommt aus Japan: In ein Café gehen und sich dabei über die Anwesenheit von Katzen freuen und mit diesen schmusen.

“Ich habe vor einiger Zeit darüber gelesen, fand die Kombination irgendwie charmant. Außerdem hab ich drei Katzen zu Hause und bin schon deshalb ein Fan der Tiere”, erzählt die 49-Jährige. Als sie nach vier Jahren plötzlich ihren Job als Sekretärin bei einem ostdeutschen Chemieunternehmen verlor, entschloss sie sich, ihre Idee umzusetzen. Pelle und Caruso, beides europäische Kurzhaarkatzen, hat sie nach ganz bestimmten Kriterien ausgesucht: “Sie sind total verschmust, lieb, gehen offen auf Menschen zu und präsentieren sich gerne.”

Natürlich müssen dabei auch gesetzliche Vorgaben eingehalten werden was Tierschutz und Hygiene angeht. Die Tiere brauchen eine Art Rückzugsraum, alle Lebensmittel müssen in verschließbaren Vitrinen sein. Die Hygiene wird kontrolliert. Es gibt auch Besuche vom Amtstierarzt.

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT