Deutschland: Einmaliges Angebot – Erster Bitcoin-Automat in Berlin geht in Betrieb

Im Oktober 2013 wurde im kanadischen Vancouver der weltweit erste Geldautomat für die digitale Währung Bitcoin aufgestellt. Auch Deutschland hat nun sein erstes Exemplar bekommen: Es steht in einer Bar mitten in Berlin Kreuzberg.

Bitcoin-User aufgepasst: Seit kurzem bietet Berlin ein bisher in Deutschland einmaliges Angebot. Dabei handelt es sich um einen Bitcoin-Automaten, an dem es möglich ist, Euro gegen die Internetwährung Bitcoin einzutauschen.

Der Automat wird von dem Hersteller Lamussa bereitgestellt und steht in der Burger Bar Room 77 zur Verfügung. Neben dem Einkauf von Bitcoins, ist es auch möglich Bitcoins zu verkaufen. Dabei ist ein tägliches Tauschlimit von 500 bis 1.000 Euro zu beachten.

Hersteller Lamussa betonte, dass es sich hierbei um ein zunächst zweimonatiges Experiment handelt. Neben Berlin, existieren noch weitere Automaten in Helsinki und Stockholm.

Wer das Kryptogeld abheben will, braucht nicht mehr als ein bisschen Bargeld und einen QR-Code mit seiner Bitcoinadresse. Der Clou: Im Gegensatz zum Automaten in Vancouver ist der Berliner Bitcoinautomat nicht an die Bitcoinbörse angeschlossen. Stattdessen stammen alle verfügbaren Bitcoins von Nutzern, die ihre virtuellen Taler dort zuvor zum Verkauf freigegeben haben. Der Wechselkurs stammt dabei von der Bitcoin-Börse Bitstamp.
Als Experiment soll der Automat zunächst zwei Monate in Betrieb bleiben. Danach wird über das weitere Vorgehen entschieden.

 

Erster Bitcoin-Automat in Berlin erlaub Kauf und Verkauf der Krypto Wahrung

[KGVID poster=“http://baltische-rundschau.eu/wp-content/uploads/2014/02/Bitcoins.jpg“ width=“640″ height=“360″]http://lotcmassmedia.com/1Source/Video/Economics/Bitcoins_Erster_Bitcoin_Automat_in_Berlin_erlaubt_Kauf_und_Verkauf_der_Krypto_Wahrung.mp4[/KGVID]

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

1 KOMMENTAR

  1. Bleibt abzuwarten, wie sich diese ganze virtuelle Währung mit der Zeit noch entwickelt. Aktuell gehen die Meinungen hierüber doch noch sehr weit auseinander, aber das Interesse ist defintiv da. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass mit der Zeit noch einige Automaten mehr aufgestellt werden.