Deutschland ist ein stabiler und wichtiger Markt für airBaltic

airBaltic befördert 1,5 Millionen Passagiere zwischen Deutschland und Riga

airBaltic

Innerhalb der letzten fünf Jahre hat die lettische Fluggesellschaft airBaltic mehr als 1,5 Millionen Passagiere zwischen Riga und ihren fünf Destinationen in Deutschland – Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf und Frankfurt – befördert.

Von ihrem Heimatflughafen Riga aus bedient die Airline über 60 Destinationen. Reisende aus Deutschland erhalten über das Drehkreuz Riga Anschluss zum gesamten Streckennetz von airBaltic, darunter die Baltischen Länder, Skandinavien und die GUS-Staaten.

„Deutschland ist seit der Gründung von airBaltic ein stabiler und wichtiger Markt für uns“, erklärt Wolfgang Reuss, Senior Vice President Network Management bei airBaltic. „Wir freuen uns sehr, dass wir im August 2017 das höchste Passagieraufkommen zwischen Riga und Deutschland innerhalb der letzten fünf Jahre verzeichnen konnten. Es zeigt uns, dass immer mehr Passagiere auf den Service und die Angebote, die Pünktlichkeit und die günstigen Verbindungen von airBaltic vertrauen.“

Neben den fünf Direktverbindungen nach Riga bietet airBaltic auch Direktflüge von Berlin nach Tallinn und Vilnius sowie von München nach Vilnius an.

Den vollständigen Flugplan mit einer Übersicht zu allen Verbindungen finden Sie auf der Homepage des Unternehmens: http://www.airbaltic.com.

b

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.