Estland auf Alexa Weihnachtsmarkt in Berlin

Berlin ist nicht nur die Hauptstadt Deutschlands sondern auch die Stadt der Weihnachtsmärkte und das seit Jahrhunderten. In den Archiven finden sich erste Hinweise auf weihnachtsmarktähnliche Verkaufsveranstaltungen, die bereits um 1530 abgehalten wurden.

Inzwischen hat sich viel verändert. Heutzutage verteilen sich mehr als 80 Weihnachtsmärkte über das ganze Stadtgebiet. Dazu gehören große traditionsreiche ebenso wie kleine handwerkliche.
Zu den Großen, mit rund 2,5 Millionen Besuchern, gehört der Weihnachtsrummel in der Nähe vom Alexanderplatz. Er lebt von seinen gigantischen Fahrgeschäften wie der Achterbahn „Wilde Maus“ und dem 90-Meter-Freifallturm aber auch von vielen weiteren größeren und kleineren Attraktionen. Natürlich gibt es, wie auf jedem Weihnachtsmarkt, gebratene Mandeln, kandierte Früchte, gegrilltes Fleisch und vieles mehr. Über 100 Schausteller und Händler locken Touristen und Einheimische an.

Zu den Getränkeanbietern, die jedes Jahr wiederkommen, gehört Viva Estonia. Im wunderschönen estnisch-nordischen Ambiente mit Trachten, Rentierfellen und Elchgeweihen vertritt Viva Estonia die Republik Estland. Besonders beliebt bei den Besuchern ist der Beerenglühwein. Wer den Spirituosen nicht zugetan ist, kommt dennoch auf seine Kosten, denn neben alkoholischen Getränken gibt es auch die Möglichkeit Marzipan-Spezialitäten zu probieren.

Thomas Marschner
Freier Journalist aus Berlin