Estland: Reisende nach Tallinn müssen Reisedokumente mit sich führen

Tallink Silja Line
Tallink Silja Line

Ab 15. Juni 2017 bis Ende des Jahres werden an den Abfertigungsschaltern von Tallink Silja Line sowie stichprobenartig bei der Ankunft mit dem Schiff die Dokumente von Reisenden mit dem Ziel Tallinn kontrolliert.

Grund für die Durchführung dieser zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen ist die estnischen Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union, die das Land in den nächsten sechs Monaten innehat.

„Wenn Sie von oder nach Tallinn reisen, nehmen Sie bitte Ihren Reisepass oder Ihren Personalausweis als Reisedokument mit. Wir werden die Reisenden bitten, ihre Reisedokumente an den Abfertigungsschaltern in den Häfen und an den Schiffszugängen vorzulegen“, so Armand Sõmer, Sicherheitschef bei Tallink Silja.

„Da häufigere Behördenkontrollen zu erwarten sind, möchten wir Sie bitten, etwas Zeit für das Ein- und Ausschiffen zu reservieren. Wir hoffen auf Ihr Verständnis für eventuell auftretende Warteschlangen“, so Sõmer weiter, „die zusätzlichen Kontrollen und Sicherheitsmaßnahmen dienen dazu, die Sicherheit der Passagiere weiter zu erhöhen und wurden von den Behörden genehmigt“.

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here