Estland verpasst Aussöhnung mit Russland

Metropolit Kirill, Patriarch von Moskau

Metropolit Kirill, Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche, hat am Wochenende Estland besucht. Der estnische Präsident Toomas Hendrik Ilves war aber auf Staatsbesuch in Slowenien und hat das gewünschte Treffen abgelehnt. Damit hat er es wieder einmal verpasst, die Beziehungen zu Russland zu verbessern, kritisiert die liberale Tageszeitung Eesti Päevaleht: „In der offiziellen und inoffiziellen Hierarchie Russlands ist Kirill einer der einflussreichsten Menschen. Er verbindet Millionen orthodoxe Gläubige mit der politischen Elite. … Der estnische Staat hätte seinen Wunsch eines Treffens nicht so respektlos ablehnen dürfen. Eine offizielle Debatte mit ihm (sprich: mit Russland) ist im Interesse Estlands – so können wir mit der anderen Seite reden statt uns in den sozialen Medien zu prügeln. Die Unterstützung Kirills ist für uns langfristig wichtiger als die Sympathie der Slowenen.“

Quelle: http://www.eurotopics.net (17.06.2013)

Fotoquelle: Wikipedia

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.