Eurofestival Zupfmusik 2014: Von der Open-Air-Bühne zur „Nacht im Schloss“

Bruchsal (pm). Vom 29. Mai bis 1. Juni wird die Stadt Bruchsal zum Treffpunkt für 1500 Musiker aus aller Welt: Das „eurofestival zupfmusik 2014“ ist das weltweit größte seiner Art und findet bereits zum zweiten Mal im und um das Bruchsaler Bürgerzentrum statt. Veranstalter ist der Bund Deutscher Zupfmusiker, der unter seinem Dach die Zupforchester, Gitarrenensembles, Gitarren- und Mandolinenlehrer Deutschlands, Solisten und viele andere in diesem Bereich engagierte Menschen vereint.

24 Konzerte finden in den Sälen des Bürgerzentrums, in der Stadtkirche und im Schloss statt. Hier präsentieren sich die überregionalen Landesorchester und internationale Ensembles, Kammermusikformationen in verschiedensten Besetzungen sowie Stars aus Italien, Israel, Australien, USA, Großbritannien, Venezuela, Spanien, Japan, Frankreich, Niederlande, Tschechien, Russland und Weißrussland. Von der Barockmusik über die Moderne bis zur Folklore reicht hier das Spektrum.

Die Open Air-Bühne auf dem Otto-Oppenheimer-Platz wird jeweils am Freitag, 30. und Samstag, 31. Mai in der Zeit von 11 bis 17 Uhr bespielt. Eine große „Zupfer-Party“ am Samstag, 31. Mai um 22 Uhr verspricht internationales Flair und gute Unterhaltung. Ein besonderes Highlight wird sicher wieder die „Nacht im Schloss“ am Samstag ab 22 Uhr. In der Schlosskirche, im Fürstensaal und im Kammermusiksaal widmen sich kleine, aber feine Kammermusikformationen besonderen musikalischen Leckerbissen aus Renaissance, Barock und aus verschiedenen Kulturräumen.

Freunde der Musik von Henry Purcell sollten sich den Donnerstag, 29. Mai in der Stadtkirche vormerken. Dort erklingt um 17 Uhr die Semi-Oper „The Fairy Queen“ nach Shakespeares Sommernachtstraum als konzertante Aufführung mit Erzähler in einer Bearbeitung für Zupforchester.

Und weiteres Theater gibt es am Sonntag, 1. Juni, ab 11 Uhr im Rechbergsaal des Bürgerzentrums: „Schneerunzel und die Bergfriedräuber – oder: Wann kommt endlich der Prinz mit seinem blöden Gaul?“ heißt das Familien-Event, das als stilistischer Mix aus Grimm’schen Märchen, ein bisschen Zauberei, garniert mit textlichen Anleihen bei Shakespeare, Goethe und „sidekicks“ aus der TV-Welt, dazu mitreißender Live-Musik ein Theatererlebnis für alle Generationen verspricht. Hier wirken neben dem Jugendzupforchester Hessen auch zahlreiche Bruchsaler mit, z.B. aus der Bruchsaler Ritterschaft, aus dem Solochor der Joß-Fritz-Grundschule, die AG Kulissenbau der Konrad-Adenauer-Schule und Schülerinnen der Fachschule für Sozialpädagogik Sancta Maria (Maske).

 

InformationKarten sind erhältlich im Vorverkauf unter http://www.eurofestival-zupfmusik.de und an der Infotheke im Bürgerzentrum (während des Festivals täglich ab 9.30 Uhr):

Tageskarten: 30 Euro (Erwachsene), erm. 20 Euro

Einzel-Konzertkarten: 10 Euro (Erwachsene), erm. 7 Euro

Nacht im Schloss: 5 Euro

 

Auszüge aus dem Programm

 

 

Donnerstag, 29. Mai

 

10.30 Uhr

Bürgerzentrum – Rechbergsaal

Eröffnungskonzert, Badisches Zupforchester / Duo Consensus / New American Mandolin Ensemble u. a.

 

14.30 Uhr

Bürgerzentrum – Rechbergsaal

Saarländisches Zupforchester / The Israeli Plectrum Orchestra / Niedersächsisches Landeszupforchester u. a.

 

14.30 Uhr

Bürgerzentrum – Ehrenbergsaal

Zupforchester Rheinland-Pfalz / Württembergisches Zupforchester u. a.

 

17 Uhr

Stadtkirche

Purcell-Oper mit dem Zupforchester der Musikschule Esslingen

 

19.30 Uhr

Bürgerzentrum – Ehrenbergsaal

L´Orchestra dell´ Academia Internazionale di Mandolino / Duo Cafe para dos u. a.

 

19.30 Uhr

Bürgerzentrum – Rechbergsaal

Jugendzupforchester Hessen / Kubota Philomandolinen Orchester u. a.

 

 

Freitag, 30. Mai

 

10.30 Uhr

Stadtkirche

Austrian Cecilia Ensemble / Ensemble Mesatolia u. a.

 

11 Uhr

Bürgerzentrum – Rechbergsaal

Kinderkonzert, Vivaldi-Mäuse Karlsfeld u. a.

 

11 – 17 Uhr

Open Air Bühne Otto-Oppenheimer-Platz

Junge Gitarristen Bruchsal, Trio Aonzo-Bellato-Lombardo u. a.

 

14.30 Uhr

Stadtkirche

Saarländisches Jugendgitarrenorchester / British BMG Federation Ensemble u. a.

 

14.30 Uhr

Bürgerzentrum – Rechbergsaal

Landeszupforchester Berlin / Hessisches Zupforchester / MareDuo mit Streichquintett u. a.

 

19.30 Uhr

Bürgerzentrum – Ehrenbergsaal

HeavyClassic Ensemble / Gitarrenorchester Pforzheim u. a.

 

22 Uhr

Nacht im Schloss

Trio Sixty1 Strings / Tang Hua „Spring Garden“ / Duo Encuentros u.a.

 

 

Samstag, 31. Mai

 

10.30 Uhr

Bürgerzentrum – Ehrenbergsaal

Regionaal Mandoline en Gitaar Orkest / Ensemble “TonArt” u.a.

 

11 – 17 Uhr

Open Air Bühne Otto-Oppenheimer-Platz

Mandolin Mountain / Differter Saitenspielkreis / Jan Masuhr Band u. a.

 

14.30 Uhr

Bürgerzentrum – Ehrenbergsaal

Nov´Mandolin Trio / Duo Senese – del Prete u. a.

 

14.30 Uhr

Bürgerzentrum – Rechbergsaal

JZO Baden-Wurttemberg / LZO Nordrhein-Westfalen / Kataoka Mandolin Ensemble u. a.

 

19.30 Uhr

Bürgerzentrum – Ehrenbergsaal

Milchkaffee-Trio / Trio Pazzesco / Mandolin Mountain / Prague Chamber Guitar Orchestra u. a.

 

19.30 Uhr

Bürgerzentrum – Rechbergsaal

Mulheimer Zupforchester / Saarländisches JZO / Bayerisches LZO u. a.

 

22 Uhr

Open Air Bühne Otto-Oppenheimer-Platz

Zupferparty, Cafe Para Dos / Trio Aonzo-Bellato-Lombardo / Amsterdams Gitaar en Mandoline Duo

 

 

Sonntag, 1. Juni 

11.00 Uhr

Bürgerzentrum – Rechbergsaal

Zupfmusiktheater „Schneerunzel und die Bergfriedräuber“

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT