Europa — und jetzt? Estland im Focus

 

Deutsche Welle:

Vor über einem Jahrzehnt haben wir Estland besucht. Jetzt sind wir wieder in die kleine Republik am Rand Europas gereist. Dieselben Personen von damals erzählen uns, wie es ihnen ergangen ist: Die Fischerfrau von der Insel Saaremaa hat einen Laden eröffnet und die einstige Studentin in der alten Universitätsstadt Tartu einen guten Job gefunden.

 

 

INFOBOX
 Leuchtturm bei Sääre, Südspitze der Sworbe-Halbinsel
Leuchtturm bei Sääre, Südspitze der Sworbe-Halbinsel | Foto: Wikipedia

Saaremaa (im Deutschen auch Ösel) umfasst eine Fläche von etwa 2.700 Quadratkilometern, mehr noch als das Saarland.

Sie ist daher nicht nur die bei weitem größte, sondern mit knapp 40.000 Einwohnern auch bevölkerungsreichste Insel Estlands. Touristisches Zentrum des beliebten Reiseziels ist traditionell die im Süden gelegene Stadt Kuressaare.

Saaremaa ist auf Dolomitgestein entstanden und wächst jedes Jahr 2mm.

Die Vegetation ist vielseitig, etwa 40% der Insel sind mit Wald bedeckt, es gibt Heidelandschaften und Sümpfe, Seen und kleine Flüsse.

Die auffälligste Pflanze ist der Wacholder, der hier fast überall anzutreffen ist.

Interessant sind auch die vielen vorgelagerten Inseln und Inselchen, die durch ihre Unberührtheit und reine Natur bestechen.

Hauptstadt ist Kuressaare und hier ist vor allem die gut erhaltene ehemalige Ordenburg Arensburg interessant. In Kuressaare gibt es eine Vielzahl von Geschäften und Restaurants und im Sommer werden viele Kulturveranstaltungen durchgeführt.

Von hier lassen sich auch Ausflüge zu den Inseln Vilsandi oder Abruka unternehmen, hier können Sie in unberührter Natur wandern gehen, die einheimische Pflanzenwelt und Vögel beobachten. Mit etwas Glück können Sie auch einen Elch erleben.

 

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.