Europas beliebteste Hunderassen

Wie wir alles wissen, ist der Hund des Menschen bester Freund, unabhängig von jeder Nationalität

Wohin auf der Welt man auch geht: fast überall findet man Menschen, die Hunde als Haustiere halten und eine Beziehung zu ihnen aufbauen. Egal ob Europa oder sonst so; das einzige, was sich in dieser Hinsicht ändert, ist die Frage nach der häufigsten und beliebtesten Hunderasse.

In diesem Artikel sehen wir uns die beliebtesten Rassen Europas an und finden heraus, wieso bestimmt Hunde besonders stark den Europäern zusprechen.

 

Die beliebtesten europäischen Hunde

 

Labrador Retriever

Labrador Retriever
Labrador Retriever

Der Labrador ist eine unglaublich gefragte Hunderasse, egal wohin auf der Welt man schaut. Sowohl in den USA als auch hier in Europa ist der Labrador bei Weitem eine der begehrtesten Rassen und besitzt eine Menge an Fans. Gründe gibt es zahlreiche dafür.

Nicht nur ist er bekannt für seinen freundlichen Charakter, der Labrador spricht gleichzeitig besonders gut auf das Training an und liebt es zu spielen. Er besitzt eine gute Gesundheit und im Vergleich zu anderen Rassen nur wenig wiederkehrende Probleme. Durch seine durchschnittliche Größe eignet er sich gut als Familienhund, während es kleineren Hunden passieren kann, getreten zu werden.

 

Golden Retriever

Golden Retriever
Golden Retriever

Während der Golden Retriever in den USA weniger häufig vorzufinden ist, ist er in Europa beinahe genauso beliebt wie der Labrador. Ähnlich in Größe und Temperament, unterscheiden sich der Golden Retriever vor allem durch sein goldenes und glänzendes Fell, das sehr reizvoll ist. In den USA wurde der Golden Retriever zum ersten mal vom Kennel Club of England zur Registrierung akzeptiert, dennoch brauchte es weitere 14 Jahre bis er endgültig ihren Weg in die Staaten gefunden hatten – ein möglicher Grund, wieso die Rasse besonders in Europa so beliebt ist.

 

Deutscher Schäferhund

German-shepherd-training
Deutscher Schäferhund

Wie der Name schon verrät, kommt der Deutsche Schäferhund ursprünglich aus Deutschland, als Teil der Hirtengruppe. Er ist eine relativ moderne Hunderasse (in 1899 gezüchtet) und wird immer noch zum Zusammentreiben und Bewachen von Schafen genutzt. Dieselben Fertigkeiten, die den Schäferhund geeignet zur Herdenhaltung machen (so wie Trainierbarkeit, Stärke, Gehorsamkeit und Intelligenz), lassen ihn auch nützlich in anderen Bereichen erscheinen: von Fahndung und Rettung bis hin zu Polizeiarbeit und selbst Schauspielerei. Wegen seines sanften Wesens hat der Deutsche Schäferhund auch den Ruf besonders zuverlässig zu sein.

 

Pudel

Pudel
Pudel

Der Pudel ist ein beliebter europäischer Hund mit Frankreich als Herkunftsland. Ursprünglich als Wasser- und Jagdhund eingesetzt, ist er mittlerweile auch ein begehrter Showhund mit Frisuren, die ihm den gewissen „Pom Pom“-Look verliehen. Pudel sind außerdem sehr intelligent, höchst lebhaft und gutmütig, was sie zu beliebten Haustieren in Europa macht. Ein Vorteil gegenüber anderen Hunderassen ist, dass der Pudel nicht haart – weniger Arbeit für diejenigen, die ein sauberes Haus halten wollen und vor allem von großem Vorteil für diejenigen, die eine Tierhaarallergie haben.

 

Shetland Sheepdog

Shetland Sheepdog
Shetland Sheepdog

Die großen Flächen an Farmland in Europa machten Hirtenhunde generell allgemein beliebt. Der Shetland Sheepdog, oder auch als Sheltie bekannt, ist ein klein bis mittelgroßer Hund, der traditionell dreifarbig oder in einer anderen Variation an Farbtönen vorkommt. Er ist bekannt für seine Lautstärke und Vitalität, was ihn natürlich geeignet für Hütearbeit und zu einem lustigen Haustier macht. Seine Abstammung vom schottischen Collie unterstreicht noch einmal den europäischen Ursprung.

 

Yorkshire Terrier

Yorkshire Terrier
Yorkshire Terrier

Der Yorkshire Terrier ist ein weiterer Hund, der mit seinem Namen seinen Ursprung preisgibt. Er stammt tatsächlich aus Yorkshire, England, und wurde früher dazu benutzt, Ratten in Kleiderfabriken zu beseitigen. Er ist ein kleiner Hund der dazu tendiert, nicht schwerer als sieben Pfund zu werden und einen grauen, schwarzen und hellbraunen Fellmantel trägt. Oft wird der Yorkshire Terrier einfach als „Yorkie“ bezeichnet und wird gemäß seines englischen Erbe von einer Wolke der Wichtigkeit umhüllt.

 

Zwergschnauzer

Zwergschnauzer
Zwergschnauzer

Der Schnauzer ist ein weiterer deutscher Hund mit einem sehr deutschen Namen. Er kam durch die Zucht von Standard-Schnauzern und anderen kleinen Hunderassen, wie zum Beispiel Zwergpudel, zustande und übertraf jene letztendlich sogar an Beliebtheit. Auch hier wurden die Zwergschnauzer in erster Linie als Hirtenhunde gezüchtet, fanden aber schnell ihren Weg in die Familie.

 

Boxer

Boxer
Boxer

Während man bei Boxern vor allem an amerikanische Hunde denkt (und sie dort auch einen Hauch begehrter sind), sind die auch hier in Europa beliebt und haben ihren Ursprung in Deutschland (auch wenn sie als Zucht der Englischen Bulldogge hervorgingen). Sie haben starke Kiefer und einen kräftigen Biss um bei Beutefang richtig zuschnappen zu können. Sie wurden ursprünglich für Hundeshows in München gezüchtet.

 

Shih-Tzu

Shih-Tzu
Shih-Tzu

Der Shih-Tzu ist eine beliebte Hunderasse in Europa, auch wenn er aus China stammte. Vor allem durch ihre langen seidigen Haare und geringe Größe sind sie sofort zu erkennen. Sie sind eine „antike“ Hunderasse, mit ähnlichen Genen wie denen des Wolfes, auch wenn ihr Erscheinungsbild anderes glauben lässt.

 

Berner Sennenhund

Berner Sennenhund
Berner Sennenhund

Der Berner Sennenhund ist eine weitere deutsche Hunderasse, dessen Name sich auf seinen genauen Ursprungsort bezieht: den Kanton Bern in der Schweiz. Auch ein „Arbeitshund“, wurde er als Farmhund und zum Ziehen von Karren benutzt. Wie viele andere europäische Hunderassen aber hat auch der Berner Sennenhund die Umwandlung vom Arbeitstier zum Familienhund geschafft.

 

 

 

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT