Fabrikexplosion in Estland

Brennende Fabrik im Hafen Kopli/Tallinn
Brennende Fabrik im Hafen Kopli/Tallinn

Bei einer Explosion in der Tochterfirma von Elme Messer Gaas, Balti Laevaremonditehas (BLRT) der estnischen Hauptstadt Tallinn sind ein Mensch ums Leben gekommen und zwei weitere verletzt worden. Durch die Druck der Detonation stürzte ein Teil des Daches im Hafen von Kopli ein, wie die estnische Rundfunk (err) am 19. Juni berichtete.

Umherfliegende Trümmerteile und Steine trafen einen Mann und verletzten ihn tödlich. In dem Fabrikgebäude brach ein Feuer aus, die Flammen verletzten zwei Männer. Polizei und Feuerwehr untersuchen jetzt die Explosionsursache. Es wird vermutet, dass Gas ausgetreten ist.

Bild: Delfi Estland

 

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.