Rockband „Illumenium“aus Estland findet einsames Baby in Hotelzimmer

In der Nacht auf Freitag checkte die Rockband „Illumenium“ im Hotel Buona Vita in der Vogelweiderstraße in Salzburg ein.

Da die Rezeption nicht mehr besetzt war, war der Schlüssel für sie hinterlegt. Als sie im Hotelzimmer ankamen, stellten sie fest, dass dieses bereits belegt war.

Auf den Video-Aufnahmen der Band ist zu erkennen, wie ein äußerst ruhiges Baby die Mitglieder der Band im Zimmer empfing. Verwundert sah sich die Band im Hotel um und verständigte letztendlich die Polizei.

Baby ausquartiert: Eltern schlafen nebenan

“Die Eltern des Babys waren im Zimmer nebenan untergebracht”, so Polizeipressesprecher Michael Rausch gegenüber SALZBURG24. “Das war offenbar auch mit der Rezeption des Hotels abgesprochen. Warum das Zimmer dann aber weitervermittelt wurde, wissen wir auch nicht”, so Rausch weiter. Das Kind konnte dann von der Polizei wieder an die Eltern übergeben werden, die es erleichtert in die Arme nahmen

Quelle: Salzburg 24

 
[divider]Video[/divider]

WTF!!? We just found abandoned child in empty Salzburg, Austrian hotel, looking for parents… Just share this as much as possible!

Опубликовано Illumenium 28 января 2016 г.

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT