Israel hat die neue Vertretung in dem baltischen Staat eröffnet

Erster israelischer Botschafter in Litauen angenommen

Die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaitė hat am 4.Februar das Beglaubigungsschreiben des israelischen Botschafters Amir Maimon angenommen.

Bereits im September vergangenen Jahres hatte das israelische Außenministerium angekündigt, eine neue Botschaft in Litauen zu eröffnen.

Bislang unterhielt Israel eine gemeinsame Botschaft für Lettland und Litauen in der lettischen Hauptstadt Riga.

Grybauskaitė nannte die Eröffnung der Botschaft ein „historisches Ereignis“.

Bei einem Empfang mit Maimon sagte sie laut Mitteilung des Präsidialamtes, beide Länder sollten ihre Zusammenarbeit in den Bereichen Cyber-Sicherheit, Neue Technologien, Forschung und Tourismus weiter ausbauen.

Israel anerkannte Litauens Unabhängigkeit 1991 nach dem Zerfall der Sowjetrepublik. Im Folgejahr haben beide Länder diplomatische Beziehungen aufgenommen.

Litauen unterhält eine Botschaft in Tel Aviv.

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

 

1 KOMMENTAR

  1. Wer mit einer solch einen militärischen Macht ein eingekesseltes Volk wie die Palästinenser unmenschlich zusammen schießt wie Israel es getan hat, hat es nicht verdient eine Botschaft zu unterhalten .Es sei denn man billigt dieses Verhalten .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT