Kleinkrimineller aus Lettland muss ins Gefängnis

Polizei - SymbolbildEin 22 Jahre alter Mann aus Lettland muss die nächsten zwei Monate im Gefängnis in Lingen verbringen. Der Mann war am Nachmittag des 9. Juni mit dem Intercity aus Amsterdam am Bahnhof Bad Bentheim angekommen. Wie die Bundespolizei mitteilt, wurde der junge Reisende wegen Diebstahls zu der Haftstrafe verurteilt. Weiterhin haben die Beamten noch ermittelt, dass die Staatsanwaltschaft Hannover in zwei zusätzlichen Verfahren gegen den Kleinkriminellen ermittelt. In einem Fall geht es um schweren Diebstahl, in einer anderen Sache wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. In einer dritten Angelegenheit soll der Mann aus dem Baltikum als Zeuge aussagen. Dazu besteht jetzt Gelegenheit.

Symbolfoto: © Siebert
Quelle: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

 

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT