Litauen als Land der fleißigen Menschen und unendlichen Möglichkeiten

Vergangenen Donnerstag diskutierte Präsidentin Dalia Grybauskaite zusammen mit Mitgliedern des Investor Forums – einer Vereinigung der größten und aktivsten Investoren der litauischen Ökonomie – über Probleme bezüglich der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, dem Kampf gegen die Korruption und der Schattenwirtschaft.

„Ausländische Investitionen verschaffen nicht nur neue Arbeitsplätze, sondern tragen ebenso zu wirtschaftlichem Wachstum und der Höchstleistungskultur bei. Litauen wird immer transparenten, verantwortungsvollen und wettbewerbsfähigen Handel brauchen. Deshalb bin ich sehr froh, dass Investoren Litauen als Land der Möglichkeiten mit talentierten, fleißigen und qualifizierten Menschen sehen“, sagte die Präsidentin.

Zu Investitionen in ihrem Land animierend forderte die Präsidentin die Mitglieder des Investor Forums dazu auf, nicht nur die Großstädte Litauens für sich zu entdecken, sondern auch den kleineren Aufmerksamkeit zu schenken. Sie bemerkte dass eine Firmenneugründung in einer kleinen Stadt nicht nur neue Perspektiven für dessen Einwohner bedeutete – es sei ebenso ein unerschlossenes Potential für Unternehme, die in das Land investieren.

Vor 14 Jahren gegründet, umfasst das Investor Forum heutzutage über 50 Unternehmen die im Bereich des Bankwesens, der Telekommunikation, Dienstleistungen und anderer Sektoren tätig sind. An die 26,000 Arbeitsplätze wurden durch ihr Investment in Litauen geschaffen.

 

Übersetzung. Original: Lithuania is a country of diligent people and vast opportunities

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT