Der Nato-Gipfel im September 2014 in Wales hatte festgehalten, dass im Rahmen von so genannten Stabilitätsmassnahmen eine grössere Präsenz von Nato-Truppen in den baltischen Ländern gezeigt werden soll.

Da eine ständige Präsenz vor Ort nicht möglich ist, sollen die Mitgliederstaaten dies nach einem Rotationsprinzip gewährleisten.

In diesem Zusammenhang hat die Luxemburger Regierung gestern beschlossen, 35 Luxemburger Soldaten nach Litauen zu entsenden. Sie sollen dem dortigen deutschen Kontigent angeschlossen werden, berichtet Tageblatt.lu

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.