Nationalistische Gefahr in Lettland wächst

Rund 12.000 Menschen haben zum lettischen Nationalfeiertag am 18. November an einem Fackelzug teilgenommen, der von der nationalistischen Partei VL-TB/LNNK organisiert wurde.

Der Sozialforscher Klāvs Sedlenieks beleuchtet auf dem Internetportal Tvnet die Hintergründe dieser Demonstration:

Dem nationalen Pathos wurde in diesem Jahr viel Aufmerksamkeit geschenkt.

… Eine ähnliche Stimmung ist in Russland zu beobachten, und ebenso in Griechenland und Ungarn. Sie steht in Zusammenhang mit den wirtschaftlichen Problemen. Die Menschen denken, dass sie etwas falsch gemacht haben, und es entsteht eine gefährliche angeheizte Stimmung. Wenn 12.000 Menschen an einem Fackelzug teilnehmen und ‚Wir sind Letten!‘ skandieren, bedeutet das eine Gefahr. Seit dem Referendum, mit dem Lettisch als einzige Amtssprache bestimmt wurde, wird versucht, den Eindruck zu erwecken, dass eine Bedrohung bestehe und die Letten zusammenhalten müssten.

 

 

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.