Wenn das der Führer wüsste – Für jeden Meter, den die Neonazis liefen, gingen 10 Euro an Exit Deutschland

Die Geschichte hinter dem unfreiwilligen Nazi-Spendenlauf

Ein Bericht über den alljährlichen Nazi-Aufmarsch in der Stadt Wunsiedel wird auf „Washington Post Online“ eine der meistgeklickten Meldungen – damit hatte vor kurzem wohl niemand gerechnet.

Doch seit dem 15. November wird weltweit in Medien über die kleine Stadt in Oberfranken berichtet und in den sozialen Netzwerken hat sie Millionen Fans – und das alles wegen einer schlauen und sehr innovativen Protest-Idee.

Die Gegenbewegung funktionierte die Nazi-Demonstration kurzerhand in den „unfreiwilligsten Spendenlauf Deutschlands“ um.

Und ließ die Neonazis – ohne ihr Wissen – Spenden sammeln für das Nazi-Aussteigerprogramm Exit Deutschland.

In einer Serie W&V-Viralogie kommen die Macher von viralen Hits zu Wort.

Fabian Wichmann vom verantwortlichen ZDK Zentrum Demokratische Kultur erzählt im Interview, wie die Guerilla-Idee entstanden ist, wie sie umgesetzt wurde und warum sie soviel mehr ist als ein Marketing-Gag.

 

mehr lesen: Die Geschichte hinter dem unfreiwilligen Nazi-Spendenlauf

 

 

 

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.