Polen lehnt Fluechtlinge weiter ab

Polens neuer Ministerpraesident Mateusz Morawiecki bleibt in der Fluechtlingsfrage weiter auf Konfrontationskurs mit der Europaeischen Union (EU), berichtet „Der T

Nach seiner Ernennung sagte er im Fernsehen:

Die Polen sind ein stolzes, wichtiges, grosses Volk. Wir lassen nicht zu, dass man uns
erpresst.

Die EU-Kommission hatte angekuendigt, dass sie Tschechien, Ungarn und Polen wegen mangelnder Solidaritaet in der Fluechtlingskrise vor dem Europaeischen Gerichtshof verklagt.

Zudem will sie den Laendern die Gelder kuerzen.

Andrzej Vilenski

Korrespondent der Baltischen Rundschau Andrzej Vilenski ist Student an der Universität Vilnius und studiert Politik

Kommentar verfassen