Tadas Gelžinis, ein ambitionierter Reisender und Motorradfahrer, hat sich entschlossen, das Jahrhundert der Wiederherstellung des litauischen Staates mit einer Reise rund um die Welt zu würdigen.

Diese Reise wird Tadas Gelžinis bereits dieses Jahr im Sommer antreten, und auf seiner 120.000 km langen Fahrt wird er 50 verschiedene Länder besuchen. 2,5 Jahre wird er unterwegs sein.

Er betont selbst, dass er sich auf seiner Reise immer wieder mit litauischen Gemeinden treffen möchte, und hat die Hoffnung, dies in jedem besuchten Land tun zu können.

„Ich werde alle Litauer dazu einladen, gemeinsam mit mir je einen Baum zu pflanzen“, so der Globetrotter.

Zuerst wird die Fahrt nach Osten gehen, in Richtung Wladiwostok. Von dort aus geht es mit dem Schiff nach Kanada, danach durch Nord- und Südamerika, später durch Europa.

Laut Gelžinis bereiten ihm die Temperaturunterscheide wesentlich weniger Sorgen als die Sicherheit beim Durchqueren bestimmter Länder.

Beim Thema Übernachtung hofft der Motorradfahrer, in vielen Ländern bei gastfreundlichen Einwohnern aufgenommen zu werden, schließt aber auch nicht die Wahrscheinlichkeit aus, dass er zum Teil unter freiem Himmel übernachten muss.

 

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT