Russisches Spionageflugzeug versuchte Parade zum Unabhängigkeitstag Estlands in Pärnu zu unterbrechen

Amerikanische Kampfflugzeuge der NATO, die den Luftraum über Estland überwachen, hätten sich beinahe zu der Militärparade in Pärnu verspätet. Die Piloten erhielten plötzlich die dringende Aufgabe, ein Flugzeug über internationalem Gewässer zu identifizieren

Obwohl es anscheinend keine Beweise gibt, dass das russische Aufklärungsflugzeug absichtlich ausgerechnet am 24.02.2014 über das Baltische Meer flog um die Parade zu Ehren des Unabhängigkeitstages zu stören, waren die Jagdflugzeuge nötig um die Situation zu erkunden, so Postimees.ee.

„Ich habe weder bestätigende Fakten, noch dementierende zur Hand“, kommentierte Oberst Jaak Tarien.

Außerdem verhielt sich seinen Worten zufolge das russische Aufklärungsflugzeug rechtlich korrekt und die Parade war ein voller Erfolg.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT