Trinkfest und spendabel: Diese EU-Länder geben am meisten Geld für Alkohol aus

Trinkfest und spendabel: Diese EU-Länder geben am meisten Geld für Alkohol aus

Die baltischen Länder führen laut dem Statistischen Amt der Europäischen Union (Eurostat) die EU-Mitgliedsstaaten nach dem Anteil der Ausgaben für Alkohol an.

Der Statistik zufolge haben die Europäer im Jahr 2016 ganze 130 Milliarden Euro für Alkohol ausgegeben, was etwa 0,9 Prozent des Bruttoinlandsprodukts der Europäischen Union entspricht. Ein durchschnittlicher Europäer gibt demnach 1,6 Prozent seines Budgets für alkoholische Getränke aus.
Wie sich herausstellte, lieben offenbar die Balten Alkohol am meisten. Estland führt bei den Ausgaben für alkoholische Getränke gemessen am Gesamtkonsum mit einem Anteil von 5,6 Prozent das Eurostat-Ranking an. Dem folgen Lettland und Litauen mit 4,8 bzw. 4,2 Prozent.
Zum Vergleich: Polen und Tschechien teilen sich mit je 3,6 Prozent den vierten Platz. Am wenigsten (0,9 Prozent) geben in Europa die Spanier für Alkohol aus.
Deutschland sowie Österreich befinden sich in der Statistik im unteren Mittelfeld. Eurostat zufolge gibt jeder Deutsche etwa 1,5 Prozent seines Budgets für alkoholische Getränke aus, jeder Österreicher ca. 1,3 Prozent.

(function(d, s, id) {
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) return;
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.src = „http://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&appId=473802656111831&version=v2.8“;
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, ’script‘, ‚facebook-jssdk‘));

Source link

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

Kommentar verfassen