Unikate aus Estland und Lettland auf der EUNIQUE in Karlsruhe

HutkreationKarlsruhe/BR. Die internationale Messe für Angewandte Kunst und Design EUNIQUE trumpft in ihrem fünften Jahr gleich mit mehreren Highlights, hierunter insbesondere mit der Sonderschau „Just Glass“ und dem diesjährigen Gastland Niederlande. Nach eigenen Angaben attestieren Experten und Umfrageergebnisse der Messe einen sehr hohen, durch eine Fachjury gewährleisteten Qualitätsstandard, ein positives Image bei Ausstellern, Fachpublikum und Besuchern und vor allem ein ausgeprägtes Bewusstsein für zukunftsweisende Gestaltungstrends.

Lettischer Schmuckdesigner Maris Aunins
Lettischer Schmuckdesigner
Maris Aunins

„Mit den Auswahlkriterien Spitzenqualität, gestalterische Perfektion, Individualität, brillante, neue Gestaltungsideen, Material-Innovationen, Nachhaltigkeit und Hochwertigkeit bietet die Messe eine außergewöhnliche Präsentations- und Verkaufsplattform für Gestalter und ihre Kunden. Die Eunique hat sich in fünf Jahren als exklusiver Top-Shop für gestalterische Höchstleistungen international etabliert“, bringt Britta Witz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH vor.

Maris Aunis, Lettland
Maris Aunis, Lettland

Über 350 Einzelaussteller, Ateliers, Manufakturen, Design-Labels, Galerien, Hochschulen, Newcomer und Talente aus 20 Nationen zeigen und verkaufen vom 7. bis 9. Juni 2013 in der Messe Karlsruhe ihre innovativen Unikate, Prototypen und Kleinserien – darunter auch einige bereits Designpreis-prämierte Kreationen. In Karlsruhe werden auch die Schmuckdesigner Katrin Amos aus Estland und Maris Aunins aus Lettland ihre neue Kollektionen präsentieren.

[nggallery id=100]

Exzellenz und Einmaligkeit stehen hinter dem Messelabel, und so ist es den Messemachern aus Karlsruhe auch in diesem Jahr wieder gelungen, außergewöhnliche gestalterische Positionen in zwei einmaligen Sonderthemen zu bündeln: Die Design-Trend-Präsentation des diesjährigen Partnerlandes Niederlande und die Sonderschau „Just Glass“, die den faszinierenden Werkstoff Glas in ein besonderes Licht rückt.

Katrin Amos mit ihrem Design-Silberschmuck
Katrin Amos mit ihrem Design-Silberschmuck

Kuratiert vom renommierten Experten Dr. Sven Hauschke, Leiter des Europäischen Museums für Modernes Glas in Rödental bei Coburg, zeigt die Sonderschau eine einzigartige Auswahl vollendet gestalteter Glasobjekte und Glasskulpturen von 20 Glaskünstlerinnen und -künstlern.

Dass die Grande Dame des internationalen Glaskunst-Spitzensegmentes, Ann Wolff, für die Messe gewonnen werden konnte, ist für die Eunique eine besondere Auszeichnung, finden sich ihre Werke doch in an allen großen Kunstsammlungen der Welt, wie dem Hokkaido Museum of Modern Art in Japan, dem Museum of Modern Art in New York, dem Victoria and Albert Museum in London, dem Museum Bellerive in Zürich oder dem Musée des Arts décoratifs in Paris.

Halskette von der estnischen Schmuckdesignerin Katrin Amos
Halskette der
estnischen Designerin
Katrin Amos

Für die Besucher wird es sicherlich spannend, Ann Wolff mit ihrem einstigen Schüler Julius Weiland in unmittelbar vergleichender Kunstposition sehen zu können. Und auch ein weiteres

überraschendes Moment ist bei „Just Glass“ zu entdecken: Der renommierte britische Glasdesigner James Lethbridge wird für die diesjährige Veranstaltung eine über zwei Meter große Leuchtkaskade aus Borsilikatglas entwerfen, die als gläserne Lichtpoesie die Eunique überstrahlen wird.

Dass die Karlsruher Messe für die angewandten Kunst seit ihrem Start vor fünf Jahren auch im Modesegment kräftige Zuwächse verzeichnen kann, spiegelt sich nicht nur anhand der Ausstellerliste mit qualitätsvollen Modelabels wider.

Auch auf dem Catwalk pulsiert an allen Messetagen eine begeisternde Fashion-Show, prall gefüllt mit spannenden Designs, brandneuen Modekollektionen für Sie und Ihn, faszinierenden Materialkombinationen, mutigen Neuinterpretationen etablierter Klassiker, bis hin zum lässigen Recycling-Design, verspricht der Veranstalter.

EUNIQUE 2013
Internationale Messe für Angewandte Kunst und Design
07. bis 09. Juni 2013, Messe Karlsruhe

Die Messe ist die führende Plattform für Unikate und Kleinstserien Angewandter Kunst im europäischen Raum und findet zum fünften Mal in der Messe Karlsruhe statt. Partnerland: Die Niederlande.

Weitere Informationen: http://www.eunique.eu

Fotos: Aino und Werner Siebert

 

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT