Unter Juristen ist derzeit ein Streit entbrannt, ob Anders Behring Breivik zu hart bestraft wird

Wird der schlimmste Massenmörder in der Geschichte des Landes zu hart bestraft? In Norwegen wird derzeit darüber diskutiert, ob die Isolationshaft von Anders Behring Breivik moralisch vertretbar ist.

Er sitzt nunmehr seit 1.000 Tagen in Isolationshaft und hat keinerlei Kontakt zu Mitgefangenen. Auch die Wärter, die er selten sieht, wechseln kein Wort mit ihm.

Laut der Direktorin der norwegischen Strafvollzugsbehörde, werde er gesetzeskonform untergebracht und unterliegt keinen negativen Behandlungen. Breivik, so sein Anwalt, werde demnächst wieder für bessere Haftbedingungen klagen.

 

Quelle: welt.de

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT