Viel-Ehe keine Freiheit, sondern Unterdrückung

Hochzeits- und Festtage 2012  KarlsruheNach Vertretern der bürgerlichen Zentrumspartei hat in Schweden auch die frühere Linkspartei-Chefin und prominente Feministin Gudrun Schyman die Legalisierung der Polygamie gefordert. Die muslimische Feministin Bahareh Mohammadi Andersson warnt in der konservativen Tageszeitung Svenska Dagbladet vor dem Vormarsch des religiösen Fundamentalismus in Schweden: “Dass Menschen wie Schyman die Vielehe einführen wollen, muss bedeuten, dass sie sich nach der sexuellen Revolution der 1960er Jahre zurücksehnen. … Wir leben aber nicht mehr in den 1960er Jahren. Schweden und Europa sind multikulturell geworden. Unter dem Deckmantel der warmen, reichen Farben des Multikulturalismus haben starke konservative Gruppen mittelalterliche Ghettos mit strenger Geschlechtertrennung errichtet. … Das Schwedische Fernsehen hat enthüllt, dass verantwortliche Imame in Schweden vier Frauen erlauben, ebenso Körperverletzung und Vergewaltigung in der Ehe. … Die Verfechter der Vielehe sollten eine Studienreise in einige der Länder machen, in denen Polygamie erlaubt ist. Ich frage mich, ob Gudrun Schyman Lust hat, Teil eines Harems zu sein?”

Quelle: http://www.eurotopics.net vom 16. Januar 2013

Symbolfoto:  © Aino Siebert

Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt!

Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT