0

[ad_1]

PolitikZum Kurzlink

Mit Stand vom Januar 2018 hat die Ukraine nach Angaben ihres Außenministeriums in 17 Staaten keine Botschafter.

Wie das Außenministerium auf Anfrage der Nachrichtenagentur „Ukrainskije Nowosti“ am Samstag mitteilte, hat die Ukraine schon seit 2009 keinen Botschafter in Äthiopien und seit 2013 in Kasachstan. Seit 2014 sollen ebenso in der Schweiz, in Dänemark, Montenegro, Kuba und Algerien keine Botschafter benannt worden sein. Außerdem seien die Stellen der Botschafter in Irland, Armenien und Russland seit 2015 frei.

Ferner hieß es, dass im Jahr 2017 die Botschafterstellen in Griechenland, Lettland, Peru, Kroatien, Kirgistan, Estland und in der Südafrikanischen Republik vakant geworden seien.

(function(d, s, id) {
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) return;
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.src = “http://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&appId=473802656111831&version=v2.8”;
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, ‘script’, ‘facebook-jssdk’));

[ad_2]

Source link

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt! Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint. NEU! Liebe Freunde und Abonnenten, eine weitere Informationsmöglichkeit ist unser Kanal auf dem Messenger-Dienst Telegram. Klicken Sie einfach den Link TELEGRAM-KANAL "DIE BALTISCHE RUNDSCHAU" und registrieren Sie sich. Auf unserem TELEGRAM-KANAL sind immer wieder aktuelle Informationen, Bilder und Videos zu finden. Dieser kostenlose Messengerdienst ist auch ohne Smartphone einfach auf dem PC oder Laptop nutzbar. Bitte nutzen Sie auch diese Kommunikationsmöglichkeit, bewerten Sie die einzelnen Artikel positiv und es würde uns sehr freuen, wenn sie fleißig die Kommentar-Möglichkeiten nutzen würden.

„Armes Land zwischen Interessen der Politiker“: Deutsche über Leben in der Ukraine

Previous article

So verdient Litauen „auf Umwegen“ weiter an Russland

Next article

You may also like

Comments

Comments are closed.

More in Lettland