Wie die jüngste UN-Studie zeigt, schafft es Litauen im Weltglücksindex auf Platz 60.

Dabei überholt es Lettland (Rang 68), Estland (Rang 72) und Weißrussland (61), platziert sich aber hinter Russland (Rang 56) und Polen (Rang 57).

Laut den Autoren des Weltglücksberichts sind die Dänen am glücklichsten. Auf Platz 2 landet die Schweiz, gefolgt von Island, Norwegen und Finnland.

Zu den letztplatzierten Ländern gehören Burundi, Syrien, Togo, Afghanistan und Benin.

Im Weltglücksbericht werden folgende Faktoren berücksichtigt: Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, durchschnittliche Lebenserwartung, Korruptionswahrnehmung, Entscheidungsfreiheit, Großzügigkeit der Mitmenschen und gefühlte Unterstützung.