Kurz notiert

Deutsche Soldaten sollen Muslime in Zentralafrika vor christlichen Milizen schützen

0

Die Bundesregierung wird insgesamt 80 Soldaten nach Zentralafrika schicken. Diese sollen dort Muslime vor Vergeltungsaktionen dort lebender Christen schützen.

Die Vergeltungsaktionen christlicher Milizen sind eine Reaktion auf die Morde und Plünderungen durch muslimische Rebellen. Das Mandat wurde zeitlich zunächst bis zum Februar des nächsten Jahres begrenzt und bedarf noch der Zustimmung des Bundestages.

Vertreter der Vereinten Nationen haben bereits davor gewarnt, dass in der Zentralafrikanischen Republik zu Völkermord kommen könnte. Nach dem Putsch durch muslimische Rebellen versinkt das Land derzeit im Chaos.

 

 

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt! Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

Was ist nun die “öffentliche Meinung” und wer macht diese? – Linke Antifa verjagt Politiker

Previous article

Der neue Ford Focus mit Stufenheck kommt nach Deutschland nicht

Next article

You may also like

Comments

Comments are closed.

More in Kurz notiert