0

Litauische Langfinger entdecken britische Unis

Laut aktuellen Angaben britischer Behörden haben Studenten aus mehreren EU-Länder Studienkredite in Höhe von insgesamt fast 40 Millionen Pfund (rund 50 Millionen Euro) nicht zurückgezahlt, die sie von Großbritannien erhalten hatten. Litauer stellen dabei gemeinsam mit Bulgaren und Rumänen die größte Gruppe der Schuldner.

Die litauischen Verbrecher im Ausland werden immer gerissener, meint die liberale Tageszeitung Lietuvos rytas:

Eine Bande aus Kaunas hat neulich die Schweiz erschüttert, indem sie einen Juwelierladen geplündert und Schmuckstücke im Wert von mehr als 400.000 Euro gestohlen hat. … Jetzt können wir uns aber damit trösten, dass wir nicht nur glatzköpfige Burschen mit Baseballschläger exportieren. Litauische Langfinger im Ausland sind klüger geworden. Denn wie anders könnte man einen Litauer bezeichnen, der in Großbritannien einen Studienkredit aufnimmt, obwohl er weiß, dass er ihn nie zurückzahlen wird?

… Er ist ein Dieb, der einfach nicht für die Ausbildung an der Universität bezahlt.

 

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt! Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint. NEU! Liebe Freunde und Abonnenten, eine weitere Informationsmöglichkeit ist unser Kanal auf dem Messenger-Dienst Telegram. Klicken Sie einfach den Link TELEGRAM-KANAL "DIE BALTISCHE RUNDSCHAU" und registrieren Sie sich. Auf unserem TELEGRAM-KANAL sind immer wieder aktuelle Informationen, Bilder und Videos zu finden. Dieser kostenlose Messengerdienst ist auch ohne Smartphone einfach auf dem PC oder Laptop nutzbar. Bitte nutzen Sie auch diese Kommunikationsmöglichkeit, bewerten Sie die einzelnen Artikel positiv und es würde uns sehr freuen, wenn sie fleißig die Kommentar-Möglichkeiten nutzen würden.

Bollwerk zwischen Europa und Asien: Georgien und EU unterzeichnen am Freitag Assoziierungsabkommen

Previous article

Krim: Parlament will vier religiöse Feiertage einführen

Next article

You may also like

Comments

Comments are closed.

More in Gesellschaft