0

Die estnische Gilde beteiligte sich zum ersten Mal an Seite von Finnland, Schweden, Dänemark, Norwegen und Island am großen skandinavischen Weihnachtsmarkt, der von 22. bis zum 24. November in London stattfand.

Den Worten von Anneli Kimber, Vorsitzenden der estnischen Gilde in Großbritannien, zufolge war die Teilnahme Estland am skandinavischen Weihnachtsmarkt eine gute Möglichkeit das Land und die landesüblichen Erzeugnisse in London vorzustellen – und für die estnische Gemeinschaft ihre Waren zu verkaufen.

„Vor Allem wollten wir den Esten die Freude eines heimatlichen Weihnachten bereiten “, sagte Anneli Kimber. „Gleichzeitig hilft die Teilnahme am skandinavischen Weihnachtsmarkt das Image Estlands als Land des westlichen Europas zu kräftigen und interessante Produkte unserer Firmen zu präsentieren“, fügte sie hinzu.

Die Organisatorin des Weihnachtsmarktes, Liina Syarkinen, bemerkte, dass dieses Mal auf dem Markt traditionelle weihnachtliche Waren und Produkte und neue interessante Sachen vorgestellt wurden.

 

Übersetzung | Quelle: 

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt! Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint. NEU! Liebe Freunde und Abonnenten, eine weitere Informationsmöglichkeit ist unser Kanal auf dem Messenger-Dienst Telegram. Klicken Sie einfach den Link TELEGRAM-KANAL "DIE BALTISCHE RUNDSCHAU" und registrieren Sie sich. Auf unserem TELEGRAM-KANAL sind immer wieder aktuelle Informationen, Bilder und Videos zu finden. Dieser kostenlose Messengerdienst ist auch ohne Smartphone einfach auf dem PC oder Laptop nutzbar. Bitte nutzen Sie auch diese Kommunikationsmöglichkeit, bewerten Sie die einzelnen Artikel positiv und es würde uns sehr freuen, wenn sie fleißig die Kommentar-Möglichkeiten nutzen würden.

Merkel will mit Putin über die Ukraine und den Vilnius-Gipfel sprechen

Previous article

Die Bevölkerungszahl von Estlands Hauptstadt erreicht 430 007

Next article

You may also like

Comments

Comments are closed.

More in Estland