Die Open-Air-Diskothek Vilnius
KulturLitauen

Gewagtes Versprechen: Bürgermeister von Vilnius verspricht Open-Air-Diskothek

0

Der Bürgermeister von Vilnius, der Hauptstadt Litauens, hat ein gewagtes Versprechen abgegeben, eine Open-Air-Diskothek zu veranstalten, falls Litauen in diesem Jahr den Eurovision Song Contest gewinnt. Die Stadt will sowohl die Besucher als auch die Einwohner zum gemeinsamen Feiern und Tanzen einladen, indem sie sich von dem litauischen Beitragssong “Discoteque” von The Roop inspirieren lässt.

Remigijus Šimašius, Bürgermeister von Vilnius, der Hauptstadt Litauens, hat versprochen, eine Diskothek unter den Sternen zu organisieren – unter einer Bedingung: Die diesjährigen litauischen Vertreter The Roop und ihr eingängiger Beat “Discoteque” müssen zum Sieger des Eurovision Song Contest 2021 gekürt werden. Als eine der Möglichkeiten für die Bewohner, den Sieg zu feiern, würde die Veranstaltung unter Berücksichtigung aller gebotenen gesundheitlichen Sicherheitsvorkehrungen stattfinden.

“Ich habe keine Zweifel daran, dass The Roop alle Chancen hat, den Eurovision Song Contest dieses Jahr zu gewinnen. Wenn sie es schaffen, wird Vilnius in eine riesige Open-Air-Tanzfläche verwandelt, so dass die Bürger und die Besucher, um The Roop zu zitieren, direkt bei sich zu Hause Disco machen können. Natürlich werden wir auch alle derzeit geltenden Sicherheitsvorschriften einhalten. Immerhin hat das Lied von The Roop vielen von uns geholfen, die düstere Realität auch nur für einen Moment zu vergessen und die pandemische Müdigkeit im Discorhythmus abzuschütteln. Also lasst uns unseren litauischen Beitrag unterstützen”,

teilte Remigijus Šimašius die Nachricht auf seinem Facebook-Account.

Dies ist der zweite Sieg für The Roop bei den nationalen Eurovisionsvorwahlen. Letztes Jahr wurde der Song “On Fire” der Band zum Gewinner des nationalen Wettbewerbs gewählt. Obwohl der Eurovision Song Contest 2020 aufgrund der Coronavirus-Krise abgesagt wurde, gewann die Band eine alternative virtuelle Eurovisionsshow, die vom deutschen Sender NDR organisiert wurde. Gemäß den nationalen Auswahlregeln mussten The Roop in diesem Jahr jedoch einen neuen Song präsentieren. Der litauische Beitragssong “Discoteque” aus dem Jahr 2021 kombiniert mehrere Genres – Disco, Funk, House – und ist gleichzeitig eine Anspielung auf die aktuelle Abriegelungsrealität und das Konzept der sozialen Distanzierung.

“Vilnius ist mein Zuhause und seine Straßen – meine Tanzfläche. Ich bin überglücklich über die Idee, dass unser Song alle auf die eine oder andere Weise zusammenbringt und kann es kaum erwarten, dass Vilnius die Atmosphäre von “Discoteque” verkörpert und seine wahre Magie hell und laut erstrahlen lässt”,

fügte Vaidotas Valiukevičius, Leiter von The Roop, hinzu.

Die Open-Air-Diskothek würde auch zu dem Entschluss der Stadt beitragen, die öffentlichen Bereiche in gemeinsame Gemeinschaftsräume zu verwandeln. Eines der ähnlichen Projekte, die im letzten Jahr als Reaktion auf die pandemischen Einschränkungen im Gastgewerbe, in der Gastronomie und im Veranstaltungssektor organisiert wurden, war ein stadtweites Café im Freien, das zum gemeinsamen Verweilen einlud, jedoch in sicherer Entfernung.

Mit den Plänen für einen hoffnungsvollen Sieg ist Vilnius darauf vorbereitet, den Eurovision Song Contest 2022 auszurichten, sollte sich die Gelegenheit ergeben.

Foto von Sauliaus Žiūros | Quelle: vilnius.lt

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt! Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

Baltikum: Im Ausland lebende Esten wollen zur Entwicklung ihres Heimatlandes beitragen

Previous article

Ausstellung: Adeliges Leben im Baltikum – Herrenhäuser in Estland und Lettland

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Kultur