0

Die landesweite Aktion “Kauft in Lettland” soll den lettischen Lebensmittelproduzenten und Bauern helfen

Die Sanktionsspirale zwischen Russland und der EU trifft die direkten russischen Nachbarn besonders.

Seit Moskau Importverbote auf westliche Lebensmittel verhängt hat, bleiben Bauern auf ihren Produkten sitzen.

Auch die Milchbauern aus Lettland.

 

 

Quelle: Deutsche Welle
[divider]Video: Handelsstreit bedroht Existenz lettischer Milchbauern[/divider]

[KGVID width=”640″ height=”360″]https://baltische-rundschau.eu/storage/2014/12/Kauft-in-Lettland.webm[/KGVID]

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt! Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint. NEU! Liebe Freunde und Abonnenten, eine weitere Informationsmöglichkeit ist unser Kanal auf dem Messenger-Dienst Telegram. Klicken Sie einfach den Link TELEGRAM-KANAL "DIE BALTISCHE RUNDSCHAU" und registrieren Sie sich. Auf unserem TELEGRAM-KANAL sind immer wieder aktuelle Informationen, Bilder und Videos zu finden. Dieser kostenlose Messengerdienst ist auch ohne Smartphone einfach auf dem PC oder Laptop nutzbar. Bitte nutzen Sie auch diese Kommunikationsmöglichkeit, bewerten Sie die einzelnen Artikel positiv und es würde uns sehr freuen, wenn sie fleißig die Kommentar-Möglichkeiten nutzen würden.

Journalist Giulietto Chiesa in Estland festgenommen

Previous article

Digitale Einwohner: Estland bietet „e-Residency“ für Ausländer

Next article

You may also like

Comments

Comments are closed.

More in Lettland