0

Handel, Besitz und die Herstellung von Crystal sind in Deutschland strafbar. Rund 800 Fälle haben die Beamten im Landessüden im vergangenen Jahr bearbeitet – doppelt so viele wie noch 2011.

Die Dunkelziffer dürfte nach Einschätzung der Polizei aber weit höher liegen. Innerhalb weniger Monate hat die kristalline Droge andere Rauschgifte verdrängt und beherrscht inzwischen neben Kokain und Cannabis den Markt. Heroin taucht nur noch in Einzelfällen auf.

“Beim Handel mit Crystal verzeichnen wir einen dramatischen Anstieg. Der Markt entwickelt sich im Eiltempo”

sagte Karlstedt.

Ein möglicher Grund: Eine Dosis Crystal kostet durchschnittlich zehn Euro, Kokain dagegen bis zu 30 Euro.

Info: Das schreckliche Gesicht von Crystal Meth

Crystal Meth steigert Leistung und Selbstwertgefühl. Bis zu 30 Stunden hält das harmlos erscheinende Pulver wach. Wer das Mittel im Blut hat, ist kontaktfreudig, aufgeweckt, sexuell angeregt und niemals müde. Sehr verlockende Wirkungen der Substanz – wären da nicht die negativen Seiten. Denn die Droge ist gefährlich, keine andere Rauschmittel ruiniert den Körper so schnell wie Crystal. Irgendwann stößt die permanente Selbstüberschätzung an Grenzen, gefolgt von Depressionen, Schlafstörungen, Halluzinationen und Psychosen. Drastische Gewichtsreduzierungen und Kollaps des Herz-Kreislauf-Systems sind mögliche körperliche Auswirkungen. Wer auch nur ein einziges Mal Crystal konsumiert, ist bereits süchtig. Es sei die gefährlichste Droge, die auf dem Markt ist, warnen Experten. Die Droge wird überwiegend geschnupft, teilweise geraucht, in Wasser gelöst oder intravenös injiziert

Ingwar Heinrich Lotz
Dr. Ingwar Heinrich Lotz ist Mitglied in der Internationalen Journalisten-Föderation (IJF), Gründer & Chefredakteur der BALTISCHEN RUNDSCHAU, Präsident des Vereins der Deutschen Litauens e.V.

Karlsruher Gespräche: Tradition und Moderne im Widerspruch

Previous article

Der Tagesspiegel: Kinder beantragen Stasi-Akten der Eltern

Next article

You may also like

Comments

Comments are closed.

More in Gesellschaft