0

Nach Daten des Projekts „OpenSignal“ ist 4G Internet in 84,73% von Litauen verfügbar, und das ist das beste Ergebnis in ganz Europa. Das Projekt „OpenSignal“ misst die Verfügbarkeit der Dienste von Mobilfunknetzwerken.

Laut dem Projekt sind die Niederlande (84,1%) auf dem zweiten Platz in Bezug auf die Verfügbarkeit von 4G. Der dritte Platz geht an Norwegen (82,42%). Estland ist auf dem siebten Platz gelandet (75,11%).

In der Weltrangliste nimmt Litauen den dritten Platz ein und lässt nur Südkorea (95,71%) und Japan (92,03%) den Vortritt. Estland ist auf dem achtzehnten Platz, die Nachbarländer von Litauen, Lettland und Polen, sind nicht unter den besten Zwanzig.

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt! Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint. NEU! Liebe Freunde und Abonnenten, eine weitere Informationsmöglichkeit ist unser Kanal auf dem Messenger-Dienst Telegram. Klicken Sie einfach den Link TELEGRAM-KANAL "DIE BALTISCHE RUNDSCHAU" und registrieren Sie sich. Auf unserem TELEGRAM-KANAL sind immer wieder aktuelle Informationen, Bilder und Videos zu finden. Dieser kostenlose Messengerdienst ist auch ohne Smartphone einfach auf dem PC oder Laptop nutzbar. Bitte nutzen Sie auch diese Kommunikationsmöglichkeit, bewerten Sie die einzelnen Artikel positiv und es würde uns sehr freuen, wenn sie fleißig die Kommentar-Möglichkeiten nutzen würden.

Ministerpräsident Litauens schenkt Staatsflagge für jeden Haushalt

Previous article

Botswana Partnerland der ITB – Baltikum ebenfalls vertreten

Next article

You may also like

Comments

Comments are closed.