Litauen

Litauen will nur noch zehn statt 14 Tage Corona-Quarantäne

0

Vilnius (dpa) – Litauen will Neuankömmlinge und Heimkehrer aus Risikogebieten nur noch zehn statt 14 Tage in Corona-Quarantäne schicken. Dazu solle am 15. Septemer eine neue Regelung in Kraft treten, kündigte Gesundheitsminister Aurelijus Veryga am Donnerstag im Rundfunk an.

Bislang müssen sich Menschen, die aus Ländern mit hohen Infektionsraten in das baltische EU-Land kommen, für zwei Wochen isolieren. Wer sich nach Ankunft auf Corona testen lässt und ein negatives Ergebnis bekommt, soll künftig vier Tage weniger allein bleiben müssen.

Die endgültige Billigung durch die Regierung steht allerdings noch aus. Litauen mit seinen knapp drei Millionen Einwohnern verzeichnete bislang 3 199 bestätigte Infektionen und 86 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus.

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt! Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

Grundrechte-Agentur beklagt Datenlücken bei Antisemitismus-Vorfällen

Previous article

Militärübung mit 950 Nato-Soldaten in Litauen

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Litauen