Aktuell

Litauens Außenminister fordert sofortige Freilassung Kolesnikowas

0
Linas Linkevicius


Vilnius (dpa) – Litauens Außenminister Linas Linkevicius hat die Staatsführung in Minsk für das spurlose Verschwinden der belarussischen Oppositionsführerin Marija Kolesnikowa verantwortlich gemacht und deren sofortige Freilassung gefordert.

«Die Entführung von M. Kolesnikowa in der Innenstadt von Minsk ist eine Schande», schrieb Linkevicius auf Twitter.

«Anstatt mit dem Volk von Belarus zu sprechen, versucht die scheidende Führung, einen nach dem anderen zynisch zu eliminieren». Dies erinnere an stalinistische Methoden.

Marija Kolesnikowa | Foto: Sagittarius Studio

Kolesnikowa ist eine der wichtigsten Oppositionellen – sie wird seit Montag vermisst. Die Hintergründe ihres Verschwindens sind bislang unklar. Medienberichten zufolge könnte sie entführt worden sein. Die 38-Jährige gehört dem Koordinierungsrat der Demokratiebewegung an, der einen friedlichen Machtwechsel in der Ex-Sowjetrepublik anstrebt.

Einige Kollegen des Gremiums waren zuvor schon festgenommen worden, ausgereist oder zur Ausreise gezwungen worden. Unter ihnen ist die Präsidentschaftskandidatin Swetlana Tichanowaskaja. Sie war nach der Wahl ins benachbarte EU-Land Litauen geflüchtet.

Wirbel gab es zuletzt auch um das Ratsmitglied Pawel Latuschko. Der ehemalige Kulturminister und jetzige Oppositionelle, der vom autoritären Staatschef Alexander Lukaschenko offen bedroht wurde, war zu Besuchen nach Polen und Litauen gereist.

In einem Interview der Agentur BNS betonte Latuschko, er wolle kein politischer Auswanderer werden und nach Belarus zurückkehren. Dabei bestehe aber das Risiko, dass er bei seiner Rückkehr festgenommen werde, sagte er.

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt! Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

Litauen bringt seine Solidarität mit dem Volk von Belarus zum Ausdruck

Previous article

Corona-Einschränkungen sorgen für kräftigen Anstieg der Arbeitskosten – Am stärksten in Litauen

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Aktuell