Zur Unterschrift zwischen der Vereinigung und der EU kann es auch später kommen – Ende des Winters oder Anfang Frühlings beim Gipfeltreffen der EU und Ukraine.

Darauf hofft Europasekretär Stefan Füle.

„Die Ukrainer haben um eine Pause gebeten und wir respektieren diesen Wunsch“, sagte er.

Währenddessen plant Angela Merkel mit Vladimir Putin über die Ukraine und den Ostpartnerschaft-Gipfel in Vilnius zu reden.
„Russland – unser strategischer Partner“, sagte die deutsche Kanzlerin.

Deswegen möchte sie in Erfahrung bringen, wie man „diese politischen Spannungen“ Moskaus mit anderen osteuropäischen Nachbarländern überwinden kann.

 

Übersetzung | Quelle: