0

[ad_1]

VideosZum Kurzlink

Eine Überwachungskamera hat einen Zwischenfall an der Grenze zwischen Weißrussland und Litauen gefilmt: Ein Elch verließ weißrussischen Boden, indem er einen über zwei Meter hohen Grenzzaun bezwang.

Laut dem weißrussischen Grenzdienst sind in dieser Gegend, wo es häufig zu einem Wildwechsel kommt, speziell für Tiere Öffnungen in der Grenzanlage vorgesehen.

Brutale Naturszenen: Elch und Wolf im Überlebenskampf

Jedoch entschied sich dieser Elch offenbar, den Zaun einem Härtetest zu unterziehen.

Danach soll der „Grenzverletzer“ einfach zum Fluss Vilia gelaufen sein.

[ad_2]

Source link

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt! Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint. NEU! Liebe Freunde und Abonnenten, eine weitere Informationsmöglichkeit ist unser Kanal auf dem Messenger-Dienst Telegram. Klicken Sie einfach den Link TELEGRAM-KANAL "DIE BALTISCHE RUNDSCHAU" und registrieren Sie sich. Auf unserem TELEGRAM-KANAL sind immer wieder aktuelle Informationen, Bilder und Videos zu finden. Dieser kostenlose Messengerdienst ist auch ohne Smartphone einfach auf dem PC oder Laptop nutzbar. Bitte nutzen Sie auch diese Kommunikationsmöglichkeit, bewerten Sie die einzelnen Artikel positiv und es würde uns sehr freuen, wenn sie fleißig die Kommentar-Möglichkeiten nutzen würden.

Nato dementiert Bericht über eigene Unfähigkeit gegenüber Russland

Previous article

Brüssel und Washington torpedieren Nord-Stream-2-Projekt

Next article

You may also like

Comments

Comments are closed.

More in Litauen