GesellschaftSkandinavien

Schweden zelebrieren ihre Zuckerkrankheit

0
Für den heutigen Gründonnerstag hoffen Schwedens Lebensmittelhändler auf Rekordumsätze bei Süßigkeiten.
© Wieland/laif

© Wieland/laif

Doch Ostern bildet nur den Höhepunkt eines ganzjährigen Zuckerfests, konstatiert die liberale Tageszeitung Dagens Nyheter besorgt:

“Der Schwede konsumiert weltweit die meisten Süßigkeiten. 14 Kilo pro Person und Jahr.

… [Gerade Kinder] feiern ein niemals endendes Zuckerfest: den Semmel-Tag, den Tag der Zimtschnecke, den Valentinstag mit Geleeherzen.

… Backen im Hort, Kakao als Zwischenmahlzeit.

… Dazu kommen noch der gemütliche Freitag in den meisten Familien, die Samstagssüßigkeiten, Verwandtentreffen, Kindergeburtstage und eine Kost mit viel kohlehydrathaltigen Flocken, Pasta und Weißbrot. Die Bauchspeicheldrüse – das Organ, das blutzuckersenkendes Insulin produziert – kommt nie zur Ruhe. Altersdiabetes wird bei immer jüngeren Menschen festgestellt, und jedes fünfte Kind hat Übergewicht. Verwundert das irgendjemanden?”

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt! Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

Auch die Finnen waren mal Südeuropäer

Previous article

Urlaubsvorbereitung: Billig parken am Flughafen

Next article

You may also like

Comments

Comments are closed.

More in Gesellschaft