FeaturedKulturLettlandMusik

Lettland: Das neue Festival für klassische Musik wird im Sommer in Riga und Jurmala eröffnet

0
Mariss Jansons (c) Peter Meisel
Mariss Jansons (c) Peter Meisel

Der Gründer des Verbier Festivals, Martin Engstroem, stellt an vier Wochenenden im Sommer 2019 ein brandneues Konzeptfestival mit Weltklasse-Musikern in Lettland vor

Lettland ist bereits bekannt dafür, hochkarätige musikalische Talente mit einer starken Geschichte der Chormusik zu schaffen und Künstler wie die Sopranistin Elīna Garanča und den Dirigenten Andris Nelsons (von Bachtrack als einer der besten Dirigenten der Welt ausgezeichnet) zu produzieren.

Für ein Land mit weniger als zwei Millionen Einwohnern ist dies bereits eine beeindruckende Leistung, und in diesem Sommer wird Lettland Tausende von Künstlern und Fans der klassischen Musik aus der ganzen Welt begrüßen, um an einem ersten Festival für klassische Musik teilzunehmen, an dem einige der größten Namen der Branche teilnehmen.

An vier Wochenenden in den Städten Riga und Jurmala nehmen einige der größten klassischen Musiker der Welt an diesem Festival teil, das von Martin Engestoem, dem Gründer des Verbier Festivals, konzipiert wurde.

Jedes Wochenende steht im Zeichen von zwei Auftritten eines Weltklasse-Sinfonieorchesters und eines berühmten Dirigenten, wobei ergänzende Rezitale und Konzerte stattfinden, die von Stars der klassischen Musikwelt aufgeführt werden, und morgendliche Rezitale von aufstrebenden Künstlern.

Am Eröffnungswochenende steht das renommierte Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Mariss Jansons auf dem Programm.

Weitere Stars sind die Pianisten Yuja Wang, Murray Perahia, Jan Lisiecki, Lucas Debargue und Rudolf Buchbinder, die Sänger Joseph Calleja und Benjamin Appl, die Geiger Vadim Repin und Julian Rachlin sowie der Gitarrist MILOŠ.

Ziel des Festivals ist es, eines der größten Veranstaltungen der Welt für klassische Musik zu werden und gleichzeitig ein neues Publikum in Lettland und seine Kultur einzuführen.

Zu den Veranstaltungsorten in Riga und Jurmala gehören die Lettische Nationaloper, die Große Gilde und der Dzintari Konzertsaal. Das Angebot an Eintrittspreisen stellt sicher, dass der Besuch des Festivals einem möglichst breiten Publikum zugänglich ist und bereits jetzt Teilnehmer aus der ganzen Welt anzieht.

Da einige der Festivalkonzerte bereits ausverkauft sind, hat dieses kulturelle Großereignis bereits weltweites Interesse geweckt. Schon im ersten Jahr wäre es angesichts der Qualität von Programmen und Interpreten nicht verwunderlich, wenn dies zu einem der kulturellen Highlights im Kalender eines jeden Musikliebhabers werden würde.

Das Rigaer Jurmala Musikfestival findet vom 19. Juli bis 1. September 2019 statt. Für weitere Informationen und die Buchung von Tickets besuchen Sie die Website des Festivals: riga-jurmala.com.

von TESSA DETERDING

Die Baltische Rundschau | Online-Redaktion
Die einzige, unabhängige und alternative Zeitung aus dem Baltikum – für die Welt! Die BALTISCHE RUNDSCHAU ONLINE ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutschsprachige Tageszeitung im Baltikum und Nordeuropa, die nur im Internet erscheint.

Malaysia Partnerland der Reisemesse ITB in Berlin

Previous article

Estland Europas IT Spitzenreiter

Next article

You may also like

Comments

Comments are closed.

More in Featured